steuer-soldaten.de

Letzte Änderung -

August 16, 2018

Versicherungen von der Steuer absetzen. Besonders wichtig für Soldaten.

Anders als bei zivilen Angestellten spielen Versicherungen bei der Steuererklärung von Soldaten eine wichtige Rolle. Wir erklären warum.

Steuerberater Ludwig Krüger - Spezialist für Soldaten
Ludwig Krüger

Sie haben eine Frage?

Im Jahr 2010 gab es eine Gesetzesänderung, die den Lohnsteuerabzug in vielen Teilen geändert hat. Mit der sogenannten Mindestvorsorgepauschale wird im monatlichen Lohnsteuerabzug ein pauschaler Betrag für die Krankenversicherung und Pflegepflichtversicherung abgezogen. Hierdurch müssen Soldaten weniger Steuern zahlen. (1.900€ Steuervorteil in den Steuerklassen I,II,IV,V - Stand 2018)

Da Sie als Soldat aufgrund der freien truppenärztlichen Versorgung nicht in die gesetzliche Krankenkasse einzahlen, entsteht Ihnen ein Steuervorteil. Im Rahmen der Steuererklärung wird geprüft, ob Sie andere Versicherungskosten haben, die den zu Unrecht erhaltenen Steuervorteil ausgleichen. Andernfalls steigt das Risiko, das Sie Steuern nachzahlen müssen. Nachfolgend zählen wir die wichtigsten Versicherungen für Soldaten auf.

Pflegepflichtversicherung

Wir beginnen mit der wichtigsten Versicherung für Soldaten. Denn nach §21 Nr. 6 SGB sind Sie verpflichtet, eine Pflegeversicherung zu haben. Ein Verstoß kann mit bis zu 2.500 € Bußgeld und Nachzahlung der Beiträge geahndet werden. Da die Beiträge für die Pflegeversicherung nicht in von der Bundeswehr getragen werden, müssen Sie eine private Pflegepflichtversicherung abschließen. Die Kosten für die Basisabsicherung der Pflegeversicherung sind im Rahmen der Steuererklärung unbegrenzt steuerlich abzugsfähig. (Spalte C)

Kleine und große Anwartschaft Krankenversicherung

Nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr haben Sie keine freie Heilfürsorge mehr. Während Sie Übergangsgebührnisse erhalten, übernimmt die Beihilfestelle nur 70- 80% der Krankheitskosten. Wenn Sie anschließend nicht sozialversicherungspflichtig angestellt sind, müssen Sie für den Rest eine Restkostenversicherung bei einem privaten Versicherer abschließen. Durch eine Anwartschaft umgehen Sie eine erneute Gesundheitsprüfung durch den Versicherer. Ihr Gesundheitsstatus wird quasi „eingefroren“ über den Zeitraum, den Sie bei der Bundeswehr sind. Das kann hohe Einsparungen bei den Versicherungsbeiträgen nach dem Dienstzeitende ermöglichen. Kosten für die Anwartschaft sind als Sonderausgaben in Ihrer Steuererklärung abzugsfähig.

Dienstunfähigkeits- / Berufsunfähigkeitsversicherung

Für eine Berufsunfähigkeitsversicherung besteht als Soldat keine Pflicht. Mit dieser Versicherung sichern Sie sich gegen eine eventuelle Dienstunfähigkeit ab. Sollten Sie also aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr arbeiten können, sind Sie abgesichert um bekommen monatlich eine vereinbarte Rente ausgezahlt. Diese Versicherung ist im Rahmen der sonstigen Vorsorgeaufwendungen bis zu 1.900 Euro (in den Steuerklassen I,II,IV,V) steuermindernd abzugsfähig und erhöhen damit Ihren Erstattungsbetrag.

Beispiel:

Nachfolgend haben wir in einem vereinfachten Beispiel aufgezeigt, wie sich die Berufsunfähigkeitsversicherung steuermindernd auswirken kann.

Bundeswehr Bruttolohn: 33.777 Euro

Werbungskosten: 2.898 Euro 

In diesem Fall würde der Soldat eine Nachzahlung von 0,08€ haben, da er nicht genügend Versicherungskosten und Werbungskosten hat, um den Steuervorteil auszugleichen.

Berufsunfähigkeitsversicherung: 110 Euro x 12 Monate = 1.320 Euro

Durch die Berufsunfähigkeitsversicherung hat der Soldat höhere steuermindernde Kosten und kann hierdurch nun eine Steuererstattung von 436,69 Euro erhalten. Umgerechnet heißt das, die Berufsunfähigkeitsversicherung ist in diesem Fall 33% günstiger.

Weitere abzugsfähige Versicherungen:

  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • Weitere Versicherungen gemäß der Anlage Versicherung im Webportal 

Nachweise für das Finanzamt

Belege werden in aller Regel vom Finanzamt nicht geprüft, es reicht daher regelmäßig unsere Anlage Versicherungen auszufüllen. Einzig für Riester und Rürup werden Belege benötigt.

Nachweisbelege Versicherung für die Steuererklärung

Sie benötigen Hilfe bei Ihrer Steuererklärung?

Nutzen Sie unsere Onlinesteuererklärung speziell für Soldaten. Unser Steuerberater optimiert Ihre Steuererklärung und übernimmt die gesamte Kommunikation mit dem Finanzamt.
Mehr Erfahren
Steuerberater Ludwig Krüger - Spezialist für Soldaten

Ludwig Krüger

Steuerberater

Weitere interessante Artikel für Soldaten...