steuer-soldaten.de

Letzte Änderung -

July 3, 2018

Telearbeit bei der Bundeswehr. Steuerliche Auswirkung.

Die Bundeswehr fördert seit einigen Jahren die flexible Telearbeit von Zuhause. Das müssen Sie beachten.

Steuerberater Ludwig Krüger - Spezialist für Soldaten
Ludwig Krüger

Sie haben eine Frage?

Mit dem Ziel die Vereinbarkeit von Familie und Dienst in den Streitkräften zu verbessern, wurde in der Zentralen Dienstvorschrift A-2640/22 die Möglichkeit geschaffen, einen Teil des Dienstes von zu aus Hause in Form von Telearbeit zu verrichten. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Informations- und Kommunikationstechnik gestützte Tätigkeiten. Derzeit nutzen bereits 2000 Soldaten (Stand 31.03.2018) diese flexible Art des Dienstes.

Die Möglichkeit zur Beantragung der Telearbeit ist generell für alle Beschäftigten möglich, jedoch werden Anträge von Beschäftigten mit Familienpflichten und von schwerbehinderten Menschen vorrangig behandelt.

Informationen zur Beantragung und den Voraussetzungen finden Sie in der Zentralen Dienstvorschrift A-2640/22.

Steuerliche Auswirkung der Telearbeit

Für Ihre Steuererklärung hat die Telearbeit nur Auswirkung bei der Betrachtung des Arbeitszimmers. Denn die gesamte IT-technische Ausrüstung wird in der Regel von der Bundeswehr gestellt.

Sofern Sie in Ihrer Wohnung oder Ihrem Eigenheim ein abgeschlossenes Arbeitszimmer haben, besteht steuerlich gesehen der Anspruch die Kosten hierfür als Werbungskosten in der Steuererklärung steuermindernd anzusetzen.

Voraussetzungen für den steuerlichen Abzug sowie ein praktisches Beispiel mit Rechnung finden Sie in unserem Artikel zum Arbeitszimmer und im nachfolgenden Video.

Sie benötigen Hilfe bei Ihrer Steuererklärung?

Nutzen Sie unsere Onlinesteuererklärung speziell für Soldaten. Unser Steuerberater optimiert Ihre Steuererklärung und übernimmt die gesamte Kommunikation mit dem Finanzamt.
Mehr Erfahren
Steuerberater Ludwig Krüger - Spezialist für Soldaten

Ludwig Krüger

Steuerberater

Weitere interessante Artikel für Soldaten...